Die Zeit vergeht im Sauseschritt…

Nun sind unsere sieben Zwerge bereits vier Wochen alt. Es ist Halbzeit, noch einmal so lange, dann können sie von ihren neuen Welpeneltern abgeholt werden.

Nachdem unsere Welpen mit 15 Tagen die Äuglein geöffnet hatten, und mit 18 Tagen die ersten unsicheren Schritte wagten, hatten sie bereits einmal Krallenschneiden und die erste Entwurmung hinter sich. Fast Zeitgleich mit dem Laufenlernen, begannen sie auch zu hören.
Man erkannte es daran,dass sie den Kopf zu uns drehten und auf uns zu wackelten , wenn wir sie ansprachen.

Mit 22 Tagen dann durften die Babies bei angenehmen Sommerwetter, auf einer Decke im Welpenspielgarten, zum ersten Mal die frische Luft schnuppern.

Den ersten Brei gab es einen Tag später, mit 23 Tagen. Der besteht aus Ziegenmilch, Schmelzflocken und einer pürierten Banane.
Pünktlich zum 4. Wochengeburtstag gab es unter den Ziegenmilchbrei das erste Rinderhack, ganz fein. Hatten sie bis jetzt noch geleckt und geschleckert, so verschlangen sie heute vollständig alles bis der Welpenring glänzte!

Sieben zufriedene Welpen schliefen danach tief und fest. Später durften sie dann wieder hinaus in den Garten. Dort sind ein paar schöne Fotos entstanden.

 

Zurück zur Hauptseite

error: